Herzlich willkommen!

Die lara.berlin gGmbH ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. Im Sommer 2000 mit dem Schwerpunkt in der Familien – und Einzelfallhilfe vor allem für Mädchen und Frauen gegründet, hat sich das Spektrum unserer Arbeit bis heute deutlich erweitert.

Im Rahmen der Jugendhilfe bietet lara.berlin klassische Psychotherapien für Kinder und Jugendliche an. Psychotherapeutische Hilfen sind dann angezeigt, wenn eine emotionale bzw. seelische Störung  vorliegt und die weitere Entwicklung des jungen Menschen gefährdet ist.

Unser Konzept

Unsere Arbeitshaltung: Wir arbeiten mit dem ganzen System

Der Ausgangspunkt für unsere Arbeit ist die Annahme, dass die Familie ein System ist, in dem jede Veränderung Einfluss auf das Gesamtbild nimmt. Daher arbeiten wir mit allen Familienmitgliedern und versuchen kausale Zusammenhänge für die Familie nachvollziehbar zu machen.

Der Ausgangspunkt für unsere Arbeit ist die Annahme, dass die Familie ein System ist, in dem jede Veränderung Einfluss auf das Gesamtbild nimmt. Daher arbeiten wir mit allen Familienmitgliedern und versuchen kausale Zusammenhänge für die Familie nachvollziehbar zu machen.

Jede Familie ist überdies Teil eines sozialen Geflechts aus Schule, Nachbarschaft und Peergroup. Unsere Hilfen beziehen auch Ressourcen dieses außerfamiliären Systems mit in Veränderungsprozesse ein.

Die Konzentration auf den beispielsweise verhaltensauffälligen Jugendlichen und die gleichzeitige Vernachlässigung der Elternarbeit bedeutet aus unserer Sicht, lediglich auf Symptome zu reagieren. Dies aber ließe eine wesentliche Veränderung nur begrenzt zu.

Unsere Erfahrung zeigt: Nur die Arbeit mit dem System in seiner Gesamtheit ist nachhaltig und wirkungsvoll.

Wir glauben an unsere Klienten

In unserer langjährigen Arbeit mit Familien hat sich stets gezeigt, wie wichtig die grundlegende Wertschätzung der Klient*innen und deren Kompetenzen und Fähigkeiten ist. Mittels dieser positiven Grundannahme gelingt es den Klient*innen, Selbsthilfekräfte zu entwickeln und verdeckte bzw. bisher unbekannte Ressourcen freizulegen. Nur wer sich angenommen fühlt, öffnet sich und ist in der Lage Veränderungen anzugehen.

Im Hilfeeinsatz ist es unser Anspruch, offen und neugierig auf die individuelle Situation und Problemlage zuzugehen, um wirkungsvoll Einfluss zu nehmen. Von hoher Bedeutung ist uns eine empathische Vorgehensweise. Doch immer mit der Gewissheit, dass die Verantwortung für die vorhandenen Probleme bei den Klient*innen liegt und bleibt. Wir glauben an die Veränderungsfähigkeit eines jeden Einzelnen im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Aufgabe ist es, die verborgenen Fähigkeiten freizusetzen und mittels vielfältiger Methoden zu aktivieren.

Unsere Angebote

Für Kinder und Jugendliche, deren Konflikt in der familiären Situation begründet liegt, sind unter Umständen auch klassische Psychotherapien sinnvoll. Lara.berlin bietet diese in ihrem Therapiehaus in der Schulstraße 2 im Herzen von Pankow an.

Dabei hat die Verknüpfung der ambulanten Psychotherapien mit dem interdisziplinär arbeitenden lara.berlin-Team den Vorteil, dass den Therapeut*innen auch die strukturellen und räumlichen Ressourcen von lara.berlin zur Verfügung stehen. Neben dem Therapiehaus verfügt lara.berlin über gut ausgestattete Gruppen- und Beratungsräume, ist an der Nutzung einer Turnhalle im nahen Umfeld beteiligt und hat eine Kooperation mit einem Kinderbauernhof.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Psychotherapien nach SGB VIII von den klassischen Heilbehandlungen einer Krankenkassenleistung. Bei letzterer handelt es sich ausschließlich um die Behandlung einer psychischen Störung von Krankheitswert. Bei erstgenannter geht es um die Behandlung noch weiterer Komponenten, welche die gesunde Entwicklung des Kindes bzw. Jugendlichen beeinträchtigen und beeinflussen. Erst unter diesem Aspekt ist die Übernahme von Kosten für eine Psychotherapie als Jugendhilfeleistung nachvollziehbar. Es handelt sich dann um eine Hilfe zur Erziehung. In der praktischen Umsetzung werden verschiedene Psychotherapieformen für Kinder und Jugendliche im Rahmen der Jugendhilfe nach SGB VIII bei lara.berlin. Mehr dazu

Kontakt/Impressum

Lara Therapie

Schulstraße 2
13187 Berlin

Ansprechpartnerin:
Anne Ulmer in Vertretung für Frau Kölle-Borg

Telefon: 030 / 49 91 46 72
Fax: 030 / 49 90 75 93

anne.ulmer@lara-therapie.de
www.lara-therapie.de

lara.berlin gGmbH
Berliner Straße 7, 13187 Berlin

Telefon: 030 / 49 91 46 72
Fax: 030 / 49 90 75 93

Sitz der Gesellschaft: Berlin
Handelsregister Amtsgericht Charlottenburg HRB 90016

vertreten durch: Sabine Schoenermark, Kristin Wendorf